Kosten, Nutzung, Anschaffung

Einsparung Wärmepumpen – Anlagen

Eine Beurteilung über die zu erwartende Anlagenleistung ist sehr individuell, vor allem, wen die Anlagen miteinander kombiniert werden, in der Regel wird aber angenommen, das aus einem Teil aufgewendeter Energie 3,5 Teile erzielt werden könnten (Jahres-Arbeitszahl)

Kosten von Wärmepumpen – Anlagen

Die Kosten für eine Wärmepumpenanlage können auf Grund der Vielzahl an Ausführungsvarianten nur nach einer genauen Projektaufnahme ermittelt werden, aus Erfahrung liegt eine Wärmepumpenanlage für ein Vier-Personenhaushalt, mit einer Erdsonde, bei ca. 13.000 Euro.

Betriebs- und Wartungsaufwand

Die Anlagenteile sind zwar weitgehendst wartungsfrei, aber dennoch sollte zur Gewährleistung der Anlagensicherheit eine regelmäßige Wartung durchgeführt werden.

Weitere Möglichkeiten

Die Entwicklung von gasbetriebenen Wärmepumpen schreitet in der letzten Zeit immer mehr voran. So werden zunehmend auch kleinere Leistungsbereiche erschlossen, die dann auch interessante Möglichkeiten im Einfamilienhausbereich zur Verfügung stellen.

Es besteht auch die Möglichkeit eine Sole/Wasser-Wärmepumpe mit einer Regenwasser-Versickerungssystem zu kombinieren. Der Vorteil ist eine geringerer Platzbedarf sowie geringere Anschaffungskosten.