Kaminöfen

Wassergeführte Scheitholzöfen

Wohlfühl-Wärme mit Wasserführende Kaminöfen.

LangeZeit hatten Kaminöfen, Kamine und Kachelöfen einen großen Nachteil: die Wärme blieb im Kaminzimmer und es trat eine „Überhitzungseffekt“ auf. Mit wasserführenden Lösungen kann diese überschüssige Wärme genutzt werden. Sie geben ihre Wärme über die Zentral-Heizung an alle Zimmer des Hauses ab und beheizen den Aufstellraum zusätzlich – ohne zu überhitzen. Sie verteilen die Energie gleichmäßig im Haus, wirken wie eine Heizungsanlage und gewährleisten auch die Warmwasserbereitung.

Kaminöfen sind auch deshalb so begehrt, weil Holz CO2-neutral verbrennt – bei der Verbrennung wird immer nur so viel Kohlendioxid an die Umgebung abgegeben, wie der Baum vorher aus der Luft aufgenommen hat. Würde man Holz auf natürliche Weise im Wald verrotten lassen, wäre die Kohlendioxid-Freisetzung genau dieselbe. Für die XO2-Bilanz macht es keinen Unterschied.

Im Wohnzimmer das Flammenspiel des Feuers genießen und gleichzeitig das Trinkwasser erwärmen und die Heizung unterstützen – mit Kaminöfen ist dies kein Traum. Denn die Öfen für Scheitholz und Holzbriketts sind mit einem integrierten Warmwasser-Wärmetauscher ausgestattet. Besonders zu empfehlen ist die Kombination mit Sonnenkollektoren. Damit liegen Sie voll im Trend: Regenerative Energien sind das Heizthema der Zukunft.

Für Niedrigenergie- und Passivhäuser eröffnen Wasserführende Öfen besonders kosten- und energiesparende Möglichkeiten: Die Öfen mit Wärmetauscher genügen in diesen umweltfreundlichen Häusern mit geringem Energiebedarf beispielsweise zusammen mit einer Solaranlage das ganze Jahr für die Beheizung des Hauses und die Erwärmung des Trinkwassers. Völlig unabhängig von fossilen Brennstoffen. Günstig, CO2-neutral – und dabei so gemütlich.

Wassergeführte Pellet-Kaminöfen

Mit Pelletöfen schonen Sie die Umwelt und Sparen Geld !

Heizen mit Pellets ist umweltfreundlich, weil im vergleich zu Erdgas oder Erdöl kein zusätzliches Kohlendioxid abgegeben wird.

Pelletöfen werden mit gepressten, kleinen Holzstücken geheizt. Diese kleinen Holzstäbchen (Pellets) bestehen aus zusammengepressten Sägespänen. Jeder Pelletofen besitzt einen Vorratsbehälter, den man mit den Holzpellets auffüllen kann. Je nach Gebrauch, ist dieser Behälter groß genug, um einige Tage mit diesem Vorrat an Holzpellets heizen zu können. Der Pelletofen kann mit einem programmierbarem Timer automatisch gezündet werden, der eingebaute Thermostat regelt die abzugebende Wärme automatisch. Durch die geregelte Pellet- und Verbrennungsluftzufuhr findet zu jeder Zeit eine optimale Verbrennung statt. Der Pelletofen ist eine ideale und sichere Lösung für Ferienwohnungen, Mobilheime und Etagenwohnungen, aber auch die komplette Hausheizung ist mit unseren wasserführende Geräten möglich.

Die Pelletöfen besitzen einen geräuscharmen Ventilator, der die Wärme sehr gut verteilt. Die Rauchabgase werden durch einen geräuscharmen Rauchabgasventilator abgeführt. Die benötigte Verbrennungsluft kann durch einen vorhandenen externen Außenanschluss herbeigeführt werden.

Pellet-Kaminöfen